Fremdgeräuschpegel

 

Als Fremdgeräuschpegel bezeichnet man beim Schallimmissionsschutz den Anteil des Immissionspegels, welcher nicht von der zu untersuchenden Anlage ausgeht. Er wird getrennt gemessen, wenn die zu untersuchende Anlage (Geräuschquelle) keine Geräusche erzeugt. Hierdurch lässt sich der Anteil am Gesamtgeräuschpegel ermitteln, welcher allein durch die zu untersuchende Geräuschquelle erzeugt wird.