Gebäudehülle

 

Die Gebäudehülle ist die Trennfläche, die den Innenbereich eines Gebäudes vom Außenbereich trennt. Gewöhnlich sind auf beiden Seiten dieser Gebäudehülle unterschiedliche Klimata, die dazu führen, dass ein Wärme- und Feuchteaustausch durch die Gebäudehülle erfolgt. Im Hinblick auf den Nachweis nach der Energieeinspar­verordnung gibt es den Begriff der wärmetauschenden Hüllfläche.  Diese kann von der Gebäudehülle abweichen, wenn einzelne Bereiche des Gebäudes nicht beheizt werden. Die wärmetauschende Hüllfläche wird zum Nachweis des Heizenergiebedarfs benötigt.